spacer

Hausgruppe Gartenseite, nach NNW (Bild Schöneiche24), jpg 473 kB Hausgruppe Gartenseite, nach NW (Bild Schöneiche26), jpg 513 kB Hausgruppe Gartenseite, nach N (Bild Schöneiche27), jpg 455 kB Hausgruppe Giebelseite nach N (Bild Schöneiche29), jpg 464 kB Weg, Hausgruppe Giebelseite, hinten weitere Gruppe, nach NW (Bild Schöneiche25), jpg 425 kB Hausgruppen Giebelseite, nach NO (Bild Schöneiche28), jpg 468 kB Weg, Hausgruppe Giebelseite, nach NO (Bild Schöneiche30), jpg 434 kB vom Zugang (Bild Schöneiche18), jpg 402 kBvom Zugang nach SO (Bild Schöneiche02)Fassade Gartenseite (konkaver Bogen) (Bild Schöneiche14), jpg 527 kBHäuser (Bild Schöneiche08)

 

Schöneiche bei Berlin

 


Gemeinde Schöneiche, östlich von Berlin (Land Brandenburg)
Adresse Landhof (östlich parallel zur "Dorfaue")
Anfahrt von der Schöneicher Straße; S-Bahn, Linie 3 bis Friedrichshagen, von dort Straßenbahn 88 bis Schöneiche, Dorfaue
Lage am Siedlungsrand im Übergang zum Landschaftsraum
nach oben

Projekt:
Bauzeit 1995 (# 5)
Architekt ?
Gartenarchitekt ?
Bauherr 13 Reihenhauseigentümer (Bauherrengemeinschaft)
Größe ?
Wohneinheiten 13 WE (# 1)
Wohnungstyp Reihenhäuser
Anmerkungen Lehmbausiedlung (# 1, 33); Selbsthelfer (# 5)
Allgemein:
Projektentwicklung Nach der deutschen Einheit schlossen sich 13 Familien aus Schöneiche zusammen, um auf einem billigen Pachtgrundstück eine Siedlung z.T. in Selbsthifle zu errichten. Das Projekt wurde vom Land Brandenburg mit 1.100 Euro je qm Wohnfläche gefördert (# 33)
nach oben

Städtebau, Architektur:
Städtebau 4 gekrümmte Reihenhausgruppen, locker versetzt
Architektur 2-/ zum Garten 3-geschossige Reihenhäuser, waagrecht verbrettert,
flache Pultdächer (gestaffelt über 2. bzw. 3. Geschoss), extensiv Gründach; moderne Architektur­form, an Bauhaus bzw. neuen Reihenhaustypen orientiert; Häuser nicht unterkellert; individuelle Größe und Grundrissgestaltung der einzelnen Häuser, je nach Wunsch der Bauherren.
Die Nebenräume (Küche, Toilette, Bad usw.) weisen geringere Raumhöhen auf als die Haupträume; die daraus sich ergebende Höhenstufe ermöglicht ein schmales Fensterband zwischen den beiden Pultdachflächen
Wohnungsgröße 109- 170 qm.
Materialien Bau Lehmbau, Selbsthelfer
Lehmhaus: Holzständerbauweise, mit Lehm ausgefacht, Wärmedämmung mit Isofloc; Wandflächenheizung
ÖkoAspekte an Südfassade (konkave Seite) integriert: großes Rankgerüst mit umfangreicher Fassadenbegrünung mit Rankpflanzen (Knöterich)
Pultdächer extensiv begrünt
Abwasser Komposttoiletten, Pflanzenkläranlage (südöstlich vom Parkplatz)
nach oben

Freiraum:
Vorgarten kleine Vorgärten, Vorgarten meist ohne Trennung vom Weg und durchgehend
Garten privat, Einzel, zum Teil ohne Trennung zwischen den Nachbarn
Kinderspielplatz großer Freiraum in Siedlungsmitte
Stellplätze Sammelstellplatz am Siedlungszugang
Straße Erschließungsweg (nur Fußweg) mit Rindenmulch angelegt
Quelle: # 1, 5, 33
Klärteich (nach strengem Winter) nach NNW (Bild Schöneiche22) oben: Klärteich (vom Spielplatz-Klettergerüst), nach W (Bild Schöneiche31)
vorne Zugang, nach O (Bild Schöneiche23) Regenwassergraben, gepflasterter Weg, nach SSW (Bild Schöneiche32)

Druckversionen: Lageskizzen  Fotos
 
Quelle (Mit freundlicher Genehmigung):
Hartl, Johann/Lee, Eun-Heui: Ökosiedlungen in Deutschland. Ein Reiseführer zu realisierten, ökologisch-orientierten Wohnsiedlungen in Deutschland 1980- 2002. Berlin/Seoul, 2003. Deutsche CD-Ausgabe, Ottobrunn 2004
spacer